Das Rezūm™-System wird mit konvektiver Wasserdampfenergie betrieben und verabreicht gezielte, kontrollierte Dosen gespeicherter Wärmeenergie. Der Wasserdampf zielt auf das obstruktive Gewebe im Bereich der Drüse und verbessert dadurch Symptome und Lebensqualität des Patienten über einen Zeitraum von vier Jahren. 1

Vorteile von Rezūm

  • Wirksamkeit: - Eine beständige Verbesserung des IPPS von 10,1 Punkten (46,7 %) über einen Zeitraum von 4 Jahren.2
  • Langzeitergebnis: Die Häufigkeit einer Wiederbehandlung innerhalb eines Zeitraums von 4 Jahren beträgt 4,4 %.2
  • Flexibilität: Die Möglichkeit, eine Prostata mit Hyperplasie im zentralen Bereich und/oder im Mittellappen zu behandeln.3
  • Lebensqualität: Erhält die Sexualfunktion.4,5
  • Sicherheit: Erfordert keine Vollnarkose.6
  • Verbesserung: Wahrnehmbare Verbesserung der Symptome innerhalb von zwei Wochen.7
  • Rückkehr zur Normalität: Fähigkeit, die Alltagsaktivitäten innerhalb weniger Tage wieder aufzunehmen*. 8

* Abhängig vom individuellen klinischen Bild und vom Heilungsverlauf. 

Die Technologie

Greenlight

Technologie im Überblick - Video Rezum

Das Rezūm™-System wird mit konvektiver Wasserdampfenergie betrieben und verabreicht gezielte, kontrollierte Dosen gespeicherter Wärmeenergie direkt in den Bereich der Prostatadrüse, deren Gewebe die Symptome des unteren Harntraktes (LUTS) verursacht.

Pro 9-sekündiger Behandlung werden 0,42 ml heißer, steriler Wasserdampf verwendet, der sich schnell und gleichmäßig in den Zwischenräumen des Gewebes verteilt. Die Kondensation des Wasserdampfs setzt die gespeicherte Wärmeenergie frei. Die Zellmembranen werden denaturiert, so dass es zum unmittelbaren Absterben der Zelle kommt. Die Gefäße verschließen sich und die alpha-adrenergen Nervenbahnen innerhalb des behandelten Bereichs werden unterbrochen. Das macht das Verfahren zu einer effizienten, einheitlichen und zuverlässigen Behandlung.

Das denaturierte Gewebe wird im Laufe der Zeit vom Körper resorbiert, so dass sich das Gewebevolumen reduziert, das Lumen der Harnröhre vergrößert und die LUTS-Symptomatik verringert.

Indikationen

Das Rezūm-System ist vorgesehen zur Reduktion von Symptomen, Obstruktionen und des von der BPH betroffenen Prostatagewebes bei Männern mit:

  • Einem Prostatavolumen von ≥ 30 cm3
  • Einer Prostata mit Hyperplasie im zentralen Bereich und/oder im mittleren Lappen

Kontraindikationen

Die Anwendung des Rezūm-Systems ist kontraindiziert bei Patienten:

  • Mit einem künstlichen Harnröhrensphinkter
  • Mit einer Penisprothese 
  • Mit akutem Harnwegsinfekt

Nebenwirkungen

Zu den möglichen Risiken gehören u. a.:

  • Schmerzen beim Wasserlassen (Dysurie)
  • Blut im Urin (Hämaturie)
  • Blut im Samen (Hämatospermie)
  • Geringere Menge beim Samenerguss
  • Verdacht auf einen Harnwegsinfekt (HWI)
  • Häufiges oder dringendes Wasserlassen und Harnverhalt
Wollen Sie mehr über Rezūm™ erfahren?

Wollen Sie mehr über Rezūm™ erfahren?

Für Urologen mit Erfahrung mit transurethralen Eingriffen ist der Wechsel auf das Rezūm-System einfach und schnell erlernbar. Bei einer eintägigen Schulen werden neue Anwender anhand von Fallbesprechungen, Erläuterung der klinischen Daten und Simulationen auf die Durchführung der Wasserdampftherapie mit Rezūm vorbereitet. Die Teilnahme an der Schulung ist obligatorisch, bevor Sie Ihre Patienten mit Rezūm behandeln können..

Chirurgische Eingriffe – Live

Erfahren Sie, wann der nächste chirurgische Eingriff mit Boston Scientific Produkten live zu sehen ist und beobachten Sie,  wie die Technologie während des Eingriffes angewendet wird. 

Zurück zum Anfang